Strapline

Projekt des Monats Dezember 2015

Mitarbeitende des Südens    

Stellt Euch vor, Ihr kommt aus Asien und verspürt die Berufung, bei OM Schweden zu arbeiten. Wie jeder OM-Mitarbeiter, benötigt Ihr dazu finanzielle Unterstützung aus einem Freundeskreis. Da Eure Freunde in Asien über keine zusätzlichen finanziellen Mittel verfügen und die Lebenshaltungskosten in Schweden sehr hoch sind, ist es Euch unmöglich, die benötigte Unterstützung aufbringen zu können. Genau so erlebt es ein OM-Mitarbeiter aus Asien, der mit seiner Familie bei OM Schweden im Einsatz steht.

Innerhalb von OM International gibt es einen gegenseitigen Austausch von Finanzen und Unterstützung für Mitarbeitende aus wirtschaftlich schwächeren Ländern. So haben auch wir bei OM Schweiz einen speziellen Fonds für „Mitarbeitende des Südens“ eingerichtet. Aus diesem Fonds unterstützen wir
zurzeit 15 Personen.

Damit wir Mitarbeitenden aus wirtschaftlich schwächeren Ländern helfen können, ihre Berufung zu leben, benötigen wir Eure Unterstützung! Helft Ihr mit, den aktuell praktisch leeren Fonds wieder zu füllen? Der asiatische Mitarbeiter in Schweden und 14 weitere OM-Mitarbeitende aus ärmeren Ländern werden dies sehr zu schätzen wissen. Durch ihren Einsatz erhalten Menschen in verschiedenen Ländern Bildung, Hilfe und Hoffnung!

Lest hier einen Bericht über die Arbeit einer Mitarbeiterin in Zentralamerika!