Strapline

Projekt des Monats April 2018

Ein Bus bringt Gottes Liebe  

Der Bus4Life ist ein ehemaliger Linienbus, der nun mit christlicher Literatur, Spielutensilien, einem Filmprojektor und einer Kaffeebar ausgerüstet, durch Osteuropa tourt. Jetzt ist er gerade in Moldawien.

In Moldawien ist der Anblick des Bus4Life immer noch ungewöhnlich. Deshalb ruft er überall sofort Neugierde hervor. Er ist eine Attraktion, die Menschen anzieht und hilft, mit ihnen in Kontakt zu kommen.  

Es gibt nur wenige Orte in Moldawien, wo christliche Literatur verkauft wird. Deshalb ist der Bus4Life auch für einheimische Christen ein grosser Segen und bietet Zugang zu einer grossen Auswahl an Büchern. Die meisten Busbesucher haben jedoch keine Verbindung zu einer Kirche und kommen einfach aus Neugier. Die angebotene Literatur und die Gespräche mit dem OM-Team wecken ihr Interesse. So hören auch viele Bewohner abgelegener Dörfer ohne lokale Kirchgemeinde die gute Nachricht von Jesus.

In einem kleinen Dorf in einer abgelegenen Gegend kam eine ältere Frau und interessierte sich für all die Bücher im Bus. Nachdem sie sich viele verschiedene Titel angesehen hatte, wählte sie zwei aus und sagte, dass sie nach Hause gehen müsse, um Geld zu holen. Als sie zurückkam, erzählte sie, dass es zu Hause kein Geld gäbe. Sie hatte jedoch einen 1,3 kg schweren, hausgemachten Käse mitgebracht, den sie als Zahlung anbot. Ein Teammitglied kaufte ihr den Käse ab und überreichte ihr im Gegenzug die gewünschten Bücher.

OM verkauft diese Literatur zu reduzierten Preisen, meistens weit unter den Anschaffungskosten, um den Einheimischen den Kauf zu ermöglichen. Für manche ist es jedoch immer noch viel Geld. Dass jene Frau Käse als  Zahlungsmittel brachte, war ein ermutigendes Zeichen ihres Wunsches, von Gott zu hören. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird sie die beiden gekauften Bücher sehr schätzen und genau durchlesen.  

Während die Kinder ihre Spiele geniessen und Gottes Botschaft hören, erhalten Erwachsene Tee, Kaffee und Kekse. So hören Jung und Alt von Gott und können Literatur nach Hause nehmen, um mehr zu erfahren.  

Helft Ihr, mit CHF 80.– die Einrichtungs- und Unterhaltskosten des Busses für einen Tag in Moldawien mitzutragen?