Strapline

Erlebnisberichte Gruppeneinsatz

Südafrikanischer Gottesdienst

Alle elegant, mit Hemd und Rock angezogen und mit der Bibel in der Hand machten wir uns auf in eine afrikanische Kirche. Schon von weitem her war eine fröhliche und einladende Musik zu hören. Anders als gewohnt wurde während dem ganzen Gottesdienst auf dem Keyboard gespielt, getanzt und Gott laut gepriesen. Wir konnten deutliche Unterschiede zur Schweiz oder anderen Kulturen erkennen, versuchten uns aber möglichst gut anzupassen. Lest einige weitere Eindrücke

Gott von einer neuen Seite kennen lernen

«Ich habe immer gedacht, ich sei ein 0815-Christ und meine Geschichte mit Gott sei eh nicht spannend. Doch nun lernte ich im Einsatz in Moldawien,dass Gott mich brauchen kann und will, egal wie gut oder schlecht ich bin. Und mein Zeugnis hat Kraft, denn überall, wo Gott wirkt, geschieht etwas Gutes und davon zu erzählen ist es wert!» Dies schrieb eine Teilnehmerin am Gruppeneinsatz der „seetal chile“ Seon. Hier geht's zum ganzen Artikel